Auch das hohe Alter hat seine Blüte. Zitat von Johann Wolfgang von Goethe
   
  Richard Metze
  Gästebuch
 


Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Bewertung dieser Webseite:
Deine Nachricht:

<- Zurück  1  2  3  4  5  6  7  8 ... 15Weiter -> 
User:(gesperrter Nutzer)
Bewertung:1
Zeit:22.06.2011 um 16:43 (UTC)
Nachricht:Hey - bin gerade zufällig auf deiner Page gelandet. Sehr schön & Übersichtlich. Gefällt mir sehr. W würde mich über gegenbesuch freuen.

LG

User: keinkonsum
keinkonsum
Offline
Bewertung:1
Zeit:06.03.2011 um 18:12 (UTC)
Nachricht:Menschen, die mit dem Finger auf andere zeigen, sollten niemals vergessen, dass sie dabei stets drei Finger auf sich selbst richten.


Liebe Grüße
keinkonsum

User: weihnacht-im-netz
weihnacht-im-netz
Offline
Bewertung:3
Zeit:07.12.2010 um 09:33 (UTC)
Nachricht:HO HO HO
Grüße aus dem Weihnachtsland

Name:Patrick 
E-Mail:www.keinkonsumweb.de
Homepage:http://www.keinkonsum.de
Bewertung:1
Zeit:14.11.2010 um 15:06 (UTC)
Nachricht:"Das Harte und Starre begleitet den Tod.
Das Weiche und Schwache begleitet das Leben.
Laotse, Tao Te King, Zensho W. Kopp (Übers.)"

Liebe Grüße aus Mülheim an der Ruhr
www.keinkonsum.de

Name:christina 
E-Mail:seelenvogel63web.de
Homepage:http://www.psychologen-missbrauch.de.tl
Bewertung:1
Zeit:14.11.2010 um 09:28 (UTC)
Nachricht:Lieber Richahrd,
Auch meine Hunde waren heute Morgen nicht sehr glücklich bei diesem Regen, plitsche platsche nass.
Und so begegneten mir heute Morgen Menschen die stöhnten, ach, mir geht es eh schon so schlecht, jetzt noch dieses Wetter.
Ich will Wärme und das Schöne sagte mir die Spaziergängerin.
Wir sind wie der unzufriedene Bauer aus meiner Lieblingsgeschichte, der sich bei Gott ständig über das Wetter beschwert.
Und dann sagt Gott zu ihm, dann mach es doch selber.
Und dann macht er es selber und es wurde katastrophal.
Erst fängt er mit der Sonne an, dann vertrocknet alles, dann macht er ganz viel Regen und alles ertrinkt, dann merkt er es fehlt Wind, und am Schluss bittet er Gott flehentlich, das Wetter wieder zu übernehmen.
Genauso ticken wir. Und dann wundern wir uns, dass etwas nichts wächst.
Weil es eben alles braucht. Auch das Unwetter, auch die Krisen.
Deshalb fährt man am besten mit der taoistischen Weisheit, die uns auffordert, Gleichmut zu entwickeln und mit dem zu gehen, was ist.
Man darf ruhig klagen, wenn einem danach ist.
Ich glaube alles, was wir aus vollem Herzen tun, ist hilfreich.
Wenn ich mit Inbrunst klage, hört es alleine wieder auf.
Wie der Regen, der irgendwann wieder nachlässt.
Ich schicke Dir aus tiefstem Herzen ein Sonnenlicht, es soll Dir sagen, ich denke an Dich auch bei Regen.
Christina mit Ihren Seelchen

Name:Vauban-yachts /Brigitte 
Homepage:http://www.insolite.gyf.in
Bewertung:1
Zeit:24.09.2010 um 11:33 (UTC)
Nachricht:Merci beaucoup/Dankeschön für den Eintrag in meinem GB aus der HP Vauban-Yachts..Antibes dem Ex-Schlagzeuger.
Hatte früher auch etwas mit Musik zu tun...
sonnige Grüsse aus Antibes,
Brigitte,
http://www.heidizwei.gyf.in

Name:christina 
E-Mail:seelenvogel63web.de
Homepage:http://www.psychologen-missbrauch.de.tl
Bewertung:1
Zeit:23.09.2010 um 11:30 (UTC)
Nachricht:Mein lieber Richhard,
Als humorvoll bezeichnen wir Menschen, die andere zum Lachen bringen, aber im weitesten Sinne auch welche, die über sich selbst lachen können oder trotzdem lachen.
Humor ist aber nicht einfach gute Laune, sondern eine Fähigkeit.
Wer humorvoll ist, relativiert widrige Umstände und findet schneller einen Ausweg aus einer unangenehmen Situation. Humor ist so auch ein Schlüssel zur Hoffnung, wenn wieder einmal eine Krise ins Haus steht.
Wahrscheinlich kennst Du das Gefühl, über einen Witz herzhaft lachen zu müssen. Was Dich fröhlich gestimmt hat, war höchstwahrscheinlich die Verwunderung und Einsicht in einen unerwarteten Zusammenhang.
Etwas was Dir vorher noch nicht bewusst war, hat sich Dir im Gewand des Scherzes offenbart. Wenn Du Zugang zum Humor hast, genießt Du einen beträchtlichen Vorteil, Du kannst Deine Schwächen akzeptieren und Dich ganz annehmen. So müssen wir nicht ständig darauf bedacht sein, der Welt die schönen Seiten zu präsentieren, denn Du weißt ja, dass Du über Dich und Deine schlechten Eigenschaften herzhaft lachen kannst.
Was selbstverständlich nicht heißen soll, das wir aus unserem Leben eine Komödie machen sollen.
Vergiss das Lachen nie, das wünsche ich Dir aus tiefstem Herzen mit einem
Lichtvollen Gruß Deine Christina mit Ihren Seelchen

Name:christina 
E-Mail:seelenvogel63web.de
Homepage:http://www.psychologen-missbrauch.de.tl
Bewertung:1
Zeit:20.09.2010 um 17:05 (UTC)
Nachricht:Lieber Richhard,
Solidarität ist ein wichtiges Prinzip menschlichen Zusammenlebens.
Es bezeichnet die Fähigkeit, sich als Teil einer Gemeinschaft und anderen Menschen verbunden zu fühlen.
Wer solidarisch mit anderen ist, steht nie alleine da.
Er nimmt andere bei der Hand und fühlt sich auch verantwortlich,
dabei richte ich so gerne meinen Blick nicht nur auf Menschen mit gleichen Interessen, sondern auf alle Geschöpfe des Universums.
Den anderen zu achten und wahrzunehmen ist ein elementarer Bestandteil von Nächstenliebe.
Sich zu solidarisieren kann anstrengend sein. Manchmal würde man eine Arbeit lieber alleine machen, als im Team, oder man hat keine Zeit, einer kranken Person zur Seite zu stehen.
Ich habe jedoch immer erkannt, bei Problemen anderer Menschen sollte man nicht wegschauen, denn auch diese können Dir in einer Notlage beistehen.
Das uns Solidarität fehlt, merken wir immer dann, wenn wir nicht mehr auf den anderen zählen können.
So hat mich heute die Frage beschäftigt, warum leben wir oft nebeneinander her, viele kennen noch nicht einmal die unmittelbare Nachbarschaft, so kommt es wohl das Menschen mir sagen, wofür soll man sich solidarisieren?
Weil die Menschen oft nicht wissen, wofür sie gemeinsam mit dem anderen einstehen sollen.
Ich habe es immer erlebt , wenn ich andere und ihre Bedürfnisse erkenne, wird auch mein eigenes Leben bereichert.
Ich sende Dir ein Licht der Liebe und immer einen Blick auf den Anderen.
Christina mit Ihren Seelchen

User: fidy-vonne-ruhr
fidy-vonne-ruhr
Offline
Bewertung:1
Zeit:17.09.2010 um 14:05 (UTC)
Nachricht:Herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Examen! Alles Gute für die Zukunft als Altenpfleger wünscht Dir Fidy-vonne-Ruhr.de

Name:Brigitte 
Homepage:http://www.repage5.de/member/angels-paradize/
Bewertung:1
Zeit:14.09.2010 um 17:41 (UTC)
Nachricht: Hallo, Richard,
habe gerade über Christina zu dir gefunden und erst einmal Nero begrüßt.
Auf deiner Seite *Zum Nachdenken* habe ich sehr sehr viel von mir und meinem bisherigen Leben wiedergefunden...
Ich lasse ganz liebe grüße hier
Brigitte

 
  80143 Besucher  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=